blog


Mein Wochenende war schon wieder total spannend. Am Samstag sind wir alle Richtung Süden gefahren und in einer Stadt mit einem riesigen Park stehengeblieben. Sofort waren ein paar Kollegen dort und wir haben gespielt, danach musste ich aber auch mit meinem Frauli posieren. Wir haben bei einer Freundin übernachtet, die selbst auch einen Hund hat und ich durfte sogar mit ihrem Spielzeug spielen. Am meisten hat mir ein rosa Schweinchen gefallen und das ist jetzt mein Wunsch an den Weihnachtsmann. Am Sonntag ist mein Herrli sehr sehr viele Kilometer gelaufen, einfach so… ich verstehe das, da ich ja ein Hund bin, der gerne und viel läuft, aber 42 Kilometer wären auch für mich ein bisschen zu viel. Am Abend sind wir dann zu einer lieben Familie gegangen, die nächstes Jahr auch einen Hund bekommt – wir sollten denen zeigen, wie toll das Leben mit dem Hund ist und wie nett  ich bin, na klar. Und gestern waren wir lange in der Stadt spazieren und ich durfte noch zweimal im Park herumtoben und spielen. Ah, war das ein herrliches Wochenende. Ich bedanke mich bei allen netten Menschen, die das ermöglicht haben – wau wau J

Kommentar schreiben

Kommentare: 0