blog


War das eine Gaude J Schon am Donnerstag hatte ich so ein Gefühl, dass meine lieben Menschen etwas im Schilde führen. Mein Frauli hat am Freitag wieder fleißig gebacken – Hundemuffins und sogar eine Hundetorte. Und ob ihr es glaubt oder nicht, endlich war mein Name oben. Da war ich überglücklich. Danach musste ich wieder für Fotos posieren und ich habe nicht verstanden, warum ich die Torte nicht fressen darf. Ich habe schon gedacht – vielleicht gibt es noch eine andere Mala und diese Torte ist eigentlich für sie.

Am Samstag war ich dann in der Früh mit meinem Frauli, ihrer guten Freundin und meinem Freund Filou bei -11 Grad spazieren und es war alles ganz normal. Aber als wir dann am Nachmittag zu lieben Freunden gefahren sind, da habe ich aber mit Sicherheit gewusst – die Mala auf der Torte, die bin ich und es ist mein Geburtstag. Am Bauernhof war es dann lustig und wir sind so herum gedüst, dass sogar keine gescheiten Fotos entstanden sind. Als wir endlich im Haus waren, war es so weit – alle mussten sich in einer Reihe aufstellen und die Torte wurde serviert. Wir haben alles weggeputzt, nur noch eine Mini Garnierung ist übrig geblieben.

 

Das Einzige, was mich jetzt ein bisschen verwirrt, ist, ob ich jetzt, da ich ja 3 Jahre alt bin, mehr gehorsam sein muss??? Hmmmmm.... Ah, nööööö, bestimmt nicht ;-) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    SOLE (Sonntag, 31 Januar 2016 15:45)

    Liebe brave Mala!

    Alles gute zum Geburtstag.